DE
Haben Sie noch Fragen? 0152 29 700 920

News: Freie Trauung - Corona, Infos, etc.

 

Liebe Liebenden,

endlich gibt es wieder Hochzeitsmessen in Präsenz und seeeehr wahrscheinlich ohne Mundschutz. Ich bin vom 08.10.-09.10.2022 auf der "Liebe ist..."-Hochzeitsmesse im Seehotel Münster (ehemals Krautkrämer) anwesend und freue mich auf schöne Begegnungen und Gespräche. Wer Interesse an einer kostenlosen Eintrittskarte (Wert €6,00) hat, darf mich gerne kontaktieren.

 

Hochzeitsmode

Florale Spitze und große Schleifen sind genauso im Trend bei den Brautkleidern wie Zweiteiler. Individuelle Oberteile lassen sich hervorragend mit einem schlichten Rock kombinieren. Je nach Wetterlage lässt sich das Oberteil mit kurzen Ärmeln einfach durch ein langärmliges Oberteil ersetzen. Die Braut "von heute" möchte ihrem Hochzeitskleid auch später noch - durch individuelle Kombinationen - andere Looks verleihen.

Stäbchen in den Korsagen sind nun extra sichtbar und werden 2022 zum wichtigen Stilelement, das an Dessous erinnert und den Kleidern einen verführerischen Flair gibt.

Off-Shoulder sind IMMER Top aktuell: Off-Shoulder-Brautkleider die mit Puffärmel ein Upgrade bekommen ;-)

 

Darf es evtl. ein Anzug sein? Oversized Blazer zu weiten Hosen mit Schlitzen oder figurbetonte Jacketts, die etwa mit einer großen Schleife in der Taille gebunden werden. Ein weiterer Pluspunkt: Hose, Top oder Blazer lassen sich auch nach dem großen Tag elegant variieren.

 

Die etwas gröbere Lochspitze, die wir bisher eher aus Ready-to-wear-Kollektionen kannten, wird zum Trendlook bei Brautkleidern. Kombiniert mit kleinen Schulterschleifen oder verspielten Krägen werden die Kleider so brauttauglich gemacht.

Manchmal darf es auch Farbe sein: Apricot ist nach wie vor im Trend :-)

 

Dekoration und Location

Der Boho-​Vintage-Trend ist noch lange nicht vorbei. Man darf gespannt sein welche Elemente aus anderen Stilrichtungen 2021 in 2022 Einzug halten. Es wird  immer öfter etwas von Luftballons – in allen Formen und Farben - geschrieben/erzählt. Egal ob als Ballongirlande, als Fotohintergrund oder in der Tischdekoration. Hier dürft Ihr Eure kreative Seite voll ausschöpfen. Wichtig: Es gibt sie auch absolut "klimaneutral und umweltunschädlich". Für meine Brautpaare gebe ich gerne nähere Infos weiter...

 

Trockenblumen-Deko

Natürliche Erdtöne gehören schon seit längerem zu den Farbtrends bei Hochzeiten. Mit Trockenblumen wie Pampasgras oder Schilf bringt man solche Farben besonders gut in das Hochzeitskonzept. Neben Eukalyptus, Sukkulaten, Dahlien & Co gehören nun konservierte oder getrocknete Blumen und Gräser zu den neuen Trendpflanzen bei der Hochzeitsdeko. Ob in einer Mischung mit frischen Schnittblumen und Eukalyptus oder komplett aus Trockenblumen – damit wird eure Hochzeit garantiert super stylisch und vor allem auch nachhaltig. Beispielsweise müsst ihr euch nach der Hochzeit keine Gedanken um die Konservierung eure Brautstraußes machen.

 

 

Copyright . Veronika Frye | Umsetzung, Gestaltung & SEO 2P&M Werbeagentur